Werdegang

Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Tierschutz und Gründungsmitglied einer Tierschutzorganisation erwarb ich den Sachkundenachweis für Tierheimpersonal nach §11 Abs. 1, Nr 3 und 8b des Tierschutzgesetzes.

Im Laufe der Zeit reifte in mir der Wunsch, als Hundetrainer zu arbeiten. Mein Ziel ist es, Hunde zu umweltsicheren Begleitern auszubilden und ihnen eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten.

Nach reiflicher Überlegung gab ich meine Anstellung auf und ging an die Arbeit, mein Vorhaben umzusetzen.

Meine Ausbildung zum Hundetrainer absolvierte ich erfolgreich an der Hundetrainerakademie in Moers. Es folgte die Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8f des Tierschutzgesetzes zur gewerbsmäßigen Ausbildung von Hunden in Bochum und im Kreis Wesel, unseren neuem Lebensmittelpunkt. Nach meiner Ausbildung ergab sich die Gelegenheit als Hundetrainer in der Hundeschule DHK in Moers zu arbeiten.

 

Neben meiner Ausbildung zum Familienhundetrainer besuchte ich zahlreiche Seminare, Weiterbildungen und Vorträge u. a. bei Günther Bloch, Dr. Udo Ganslosser, Dr. Juliane Kaminski, Normen Mrozinski, Thomas Baumann, Robert Mehl, Eva und Christian Hackl usw. Eine Ausbildung zum Therapeuthen für Problemhunde wurde ebenfalls erfolgreich absolviert.

 

Eva und Christian Hackl möchte ich besonders für Ihre Bemühungen und das in mich gesetzte Vertrauen bedanken.

Philosophie

 

Gewalt, tierschutzrelevante Hilfsmittel und der respektlose Umgang mit dem Lebewesen Hund haben in der Hundeerziehung keinen Platz. Wer diesen Weg einmal eingeschlagen hat, wird nie eine vertrauensvolle Beziehung zu seinem Hund aufbauen.

Liebevolle Konsequenz, das Setzen von angemessenen Grenzen, Geduld bei der Ausbildung und die sinnvolle Beschäftigung des Hundes sollen und müssen im Training immer das Maß der Dinge sein.

© 2018 Hundeschule

              Dirk Dudda